Eine Gewerbeimmobilie kaufen?

Teil 2: Tipps für den erfolgreichen Kauf

GEWERBEIMMOBILIEN ALS INVESTITIONSOBJEKTE

Teil 2: Tipps für den erfolgreichen Kauf

Für einen Eigennutzer bietet der Kauf einer Gewerbeimmobilie mehrere Vorteile.

Wenn Sie sich gerade überlegen, eine Gewerbeimmobilie zu kaufen, dann ist es enorm hilfreich, wenn Sie Informationen erhalten, worauf Sie beim Kauf einer Gewerbeimmobilie achten sollten.

1. Wenn Sie sich mit dem Kauf einer Gewerbeimmobilie beschäftigen, dann ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass die Immobilie größtenteils Ihren Anforderungen entspricht und auch keine gravierenden Mängel aufweist. Hierbei lohnt es sich, einen Experten zu Rate zu ziehen, um Probleme zu erkennen und Umbaukosten niedrig halten zu können.


2. Achten Sie darauf, dass Sie zu einem späteren Zeitpunkt einmal umziehen könnten und das Objekt weitervermieten möchten. Ist die Immobilie also drittverwendungsfähig? Informieren Sie sich, ob potentieller Mietbedarf in der Region für diese Art von Gewerbeimmobilie besteht.


3. Neben dem äußeren Erscheinungsbild und der Lage ist auch die Beurteilung der Ausstattungsqualität ein nicht unwesentliches Kriterium. Kleinigkeiten können hier großen Einfluss auf den Wert einer Gewerbeimmobilie haben. Informieren Sie sich vorab, ob Sanierungsbedarf besteht und wie hoch z.B. der Energieverbrauch ist.


4. Vorteile beim Kauf einer Gewerbeimmobilie sind auch die Unabhängigkeit von Vermietern und der Schutz vor steigenden Mietkosten. Zwar mag die Investition anfänglich hoch erscheinen, doch zahlt es sich später wortwörtlich aus.


5. Achten Sie beim Kauf auf die Wachstumsprognose für Ihr Unternehmen und nehmen Sie sich zukunftsorientierte Planungen vor. Es lohnt sich darüber nachzudenken eine Gewerbeimmobilie zu kaufen, die anfänglich etwas „zu groß“ für den eigenen Bedarf ist. So können Sie sich Expansionsflächen vorhalten und so lange an andere Unternehmen vermieten, bis Eigenbedarf besteht. Es ist durchaus sinnvoll, in eine Gewerbeimmobilie „hineinzuwachsen“.


6. Wenn Sie die Immobilie privat kaufen und an Ihr Unternehmen vermieten kann das fiskalisch Sinn machen. Nach der gesetzlichen Haltefrist von 10 Jahren, können Sie die Gewerbeimmobilie auch wieder verkaufen, Ihr Gewinn gegenüber dem ehemaligen Kaufpreis ist steuerfrei.


7. Der Kauf einer Gewerbeimmobilie erfüllt also zwei Dinge: Zum einen schafft man einen gesicherten Standort für das eigene Unternehmen und zum anderen legt man den Grundstein für die eigene Vermögensbildung.

Diese Tipps liefern Ihnen eine erste Übersicht über die Vorteile beim Kauf einer Gewerbeimmobilie.

Wenn Sie in absehbarer Zeit ein Vorhaben haben, zögern Sie nicht uns anzurufen und sich bei uns zu informieren.

Durch unser flächendeckendes Netzwerk aus Vermietern / Eigentümern von Gewerbe-Immobilien sind wir in der Lage das für Sie passende Objekt zu finden. Wir wissen häufig, wann ein Unternehmen auszieht und können Ihnen so in vielen Fällen zum richtigen Zeitpunkt das passende Objekt vermitteln. Durch unser langjährige Erfahrung kennen wir den lokalen Markt im Detail, können Ihnen somit den Zugang zu den Anbietern ermöglichen und Sie bei der Anmietung oder beim Kauf einer Immobilie umfassend beraten. 

Wir begleiten Sie dabei und unterstützen Sie auch bei den Vertragsverhandlungen.

MH Gewerbe-Immobilien

Wir sind der Spezialist für Gewerbe-Immobilien in der Rhein-Main-Region. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der passenden Gewerbe-Immobilie für Ihr Unternehmen - ob als Miet-/Kauf- oder Investmentobjekt. Das gilt für repräsentative Büroflächen genauso wie für multifunktionale Lagerflächen und Produktionsflächen, attraktive Verkaufsflächen sowie Gewerbegrundstücke.

IN VERBINDUNG BLEIBEN

KONTAKT ZU UNS

Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches
Beratungsgespräch zur Verfügung.
Telefonnummer
+49 61 71 58 60 00
E-Mail Adresse
Adresse
Feldbergstraße 57
61440 Oberursel/Ts.